13 Jahre
ComputerCamp Malbun
 

Unser Erfolgskonzept:

---> Optimiertes Lernen durch intensive Betreuung - Maximal 4 Kinder auf einen Kursleiter

---> Fordern und fördern und zwar Geist und Körper - vom MS-Office auf die Alm sind es hier nur wenige Schritte:


Computerworkshop - für Anfänger und Profis:

Sicherheit und Suche im Internet

Office und nützliche Tastenkombinationen

Erstellen eigener Websites, von Präsentationen und Filmen

Robotics und diverse Programmiersprachen erlernen

Aktivprogramm

Klettern, Schwimmen, Tennis,

Grillen am Lagerfeuer, Orientierungslauf

Landhockey, Fußball, Volleyball, Kistenklettern

Fackelwanderung und Bogenschießen etc.

Mehr dazu finden Sie hier



COMPUTERWORKSHOP

Wir haben die richtige Kombination, um Kindern Spass am Lernen zu vermitteln. Wir möchten die Kinder zu einem spielerischen und vertrauten Umgang mit dem Computer animieren und ihr Interesse an den verschiedensten Möglichkeiten des Mediums wecken: von Graphikbearbeitung, Explorer und Hardware bis zum Internet und MS-Office.

 

 
 

Kinder sollen die Möglichkeit bekommen, jede neue Technologie zu erlernen, ohne dabei den Kontakt zur Natur und den Respekt vor der Umwelt zu verlieren. Wir legen Wert auf die natürliche Balance zwischen Geist und Körper und zeigen Ihren Kindern, dass es sich sehr wohl lohnt, den PC auch mal abzuschalten: Wir bieten Spiel & Spass am Computer & Internet und ein abwechslungsreiches Freizeitprogramm mit sportlichen Aktivitäten und Erlebnissen in der Natur.

 
 
SPORT  

Inmitten der wunderschönen Berglandschaft von Malbun im Fürstentum Liechtenstein, wo sich Fuchs und Hase „Gute Nacht“ sagen, liegen zwei Sportplätze - der körperliche Ausgleich kann beginnen:
Tennis, Landhockey, Fussball, Volleyball und andere Ballspiele.
Bogenschiessen, Schwimmen, Klettern, etc.
Jonglieren, Spiele und Kinderanimation am laufenden Band

 


 
  NATUR
  Bei uns sollen die Kinder die Schönheit der Natur erleben: Wir zeigen ihnen, wie Kühe gemolken werden, den Unterschied zwischen dem Pfiff des Murmeltieres und dem Schrei des Falken, u.v.m. Tagsüber geht’s zum Staudammbauen, Orientierungslauf oder zur Schatzsuche und abends sitzen wir nach der Fackelwanderung gemeinsam am Lagerfeuer.